Dieses Bild zeigt Stephan Reichelt

Stephan Reichelt

Herr Prof. Dr.-Ing.

Institutsleiter
Institut für Technische Optik

Kontakt

+49 711 685 66074
+4971168566586

Pfaffenwaldring 9
70569 Stuttgart
Deutschland
Raum: 1.234

  1. 2014

    1. S. Eggenberger, M. Zellweger, und S. Reichelt, „Breitband-Messeinrichtung (UV-NIR) zur spektralen Charakterisierung.“, 2014. [Online]. Verfügbar unter: https://www.dgao-proceedings.de/abstract/abstract_only.php?id=1716
  2. 2009

    1. R. Häussler, S. Reichelt, N. Leister, E. Zschau, R. Missbach, und A. Schwerdtner, „Large real-time holographic displays: from prototypes to a consumer product“, in Proc. SPIE, Stereoscopic Displays and Applications XX, 2009, Bd. 7237, S. 72370S. doi: https://doi.org/10.1117/12.805873.
  3. 2007

    1. P. Bingger u. a., „Kontinuierliche Langzeitüberwachung von Vitalparametern mittels eines implantierbaren Pulsoximeters“, in Proc. Mikrosystemtechnik Kongress, Dresden, Deutschland, 2007, S. 101--104.
  4. 2005

    1. R. Nasyrov, A. Poleshchuk, V. Korolkov, C. Pruss, und S. Reichelt, „Certification of diffractive optical elements for aspherical optics testing“, OPTOELECTRONICS INSTRUMENTATION AND DATA PROCESSING C/C OF AVTOMETRIIA, Bd. 45, Nr. 1, Art. Nr. 1, 2005.
  5. 2002

    1. V. Korolkov, C. Pruss, S. Reichelt, und H. Tiziani, „Preliminary results in investigation of diffractive high-efficiency objectives“, Компьютерная оптика, Nr. 23, Art. Nr. 23, 2002.
  6. 2001

    1. S. Reichelt, R. Freimann, und H. J. Tiziani, „Absolute interferometric test of Fresnel zone plates“, Optics Communications, Bd. 200, Nr. 1–6, Art. Nr. 1–6, Dez. 2001, doi: 10.1016/s0030-4018(01)01640-6.
1997 Dipl.-Ing. Maschinenbau an der Universität Stuttgart
2004 Promotion zum Dr.-Ing. an der Universität Stuttgart mit der Dissertation „Inter­ferometri­sche Optikprüfung mit computergenerierten Hologrammen“
2003–2006 Post Doc / Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Freiburg, Institut für Mikro­system­technik (IMTEK)
2007–2012 Head of Applications bei SeeReal Technologies, Dresden
2013–2021 Entwicklungsleiter bei der SwissOptic AG, Heerbrugg, Schweiz
seit 10/2021 Universitätsprofessor und Leiter des Instituts für Technische Optik (ITO) an der Fakultät 7: Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik der Universität Stuttgart

 

Zum Seitenanfang